aktuelles zum Fest

Ein herzliches Danke!

Bezirksfeuerwehrfest mit Nassleistungsbewerb 

140 Jahre Feuerwehr Fraxern – 7. – 9. Juli 2017 – den zahlreichen Gästen, der Bevölkerung von Fraxern, aber vor allem uns „Feuerwehrler“ wird dieses Wochenende noch lange in besonderer Erinnerung bleiben.

Danke den über 350 freiwilligen Helfern – eure Leistung war Spitze!  

Danke allen unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

Danke allen unseren Festpartner für die Festabwicklung – ihr habt einen super Job gemacht!

Herzlichen Dank allen Fraxnerinnen und Fraxner für das Verständnis – speziell den Anrainern.

Auf die Bühne. Fertig. Los!

Hier wird musiziert, hier darf getanzt werden. Auf diesen 100 Quadratmetern wird garantiert für Stimmung gesorgt!
Auch hier wurden von unserem Bautrupp eigens zig Tonnen Erdreich ausgehoben um für genug Platz für Festzelt und Bühne zu sorgen.

Und damit es auch ein ordentliches Bild macht, wurde alles gekonnt mit Holz verkleidet.Eine g`hörige Bühne für ein richtiges f4 Großereignis.

Am Freitagabend wird sie zum ersten Mal im Rampenlicht erstrahlen.

Sei live dabei wenn es soweit ist – bei unserem f4 Großereignis!

 

Hereinspaziert!
Unsere Weinlaube.

Natürlich darf auf einem Bezirksfeuerwehrfest der Ort nicht fehlen, wo bester Österreichischer Wein kredenzt wird: Die Weinlaube. Und hier knistert`s wahrlich im Gebälk, denn dieses Prunkstück bauen wir mit 165 Jahre altem Holz! Noch sind wir mittendrin in den Arbeiten, doch bis zum Festwochenende wird sie in rustikal-neuem Glanz erstrahlen – genauso wie hoffentlich eure Augen, wenn sich die Pforten öffnen und ihr unsere Errungenschaft erstmals betretet.

Denn das menschliche Grundbedürfnis eines jeden Festbesuchers will gestillt werden und so bieten wir edle Tropfen der besten österreichischen Winzer in angenehm uriger, heimeliger Umgebung.

Aber nicht nur unsere Zimmermänner sind im Einsatz. Damit das Ganze auf sicheren Beinen steht, wurden von unserem Bautrupp 10 Tonnen Stahlträger und 8 Tonnen Betonfertigteile in den vorbereiteten Aushub gesetzt. Man sieht also: Es geht voran und in den letzten Tagen vor dem Festwochenende gibt es noch allerhand zu tun – die Spannung und Vorfreude steigt mit jedem Tag! 

Startschuss zum Aufbau
Startschuss zum f4 Großereignis!

Für uns von der Feuerwehr Fraxern hat am vergangenen Wochenende das f4 Großereignis bereits begonnen: Denn ab jetzt ist definitiv Manpower gefragt. Aber zum Glück sind wir nicht nur „Fit-for-Firefighting“ sondern auch anderweitig mulit-talentiert.

Die ersten Vorboten vom Festwochenende sind in unserem Dorfzentrum nicht zu übersehen. Zwischen Gemeindeamt und Kirche haben die Arbeiten an der Bewerbsbahn begonnen. Dabei wurden unter der Gesamtleitung von Stefan  Kofler bereits 15 Tonnen Betonfertigteile, 100 Quadratmeter Tribünenaufbauten und rund 70 Tonnen Schüttmaterial verbaut.

Tatkräftig unterstützt wurden wir dabei von Hermann Hartmann der uns – neben seinem Engagement als Hauptsponsor – mit seinem Fuhrpark unter die Arme griff. Denn schon in der kommenden Woche erfolgt die offizielle Abnahme der Bewerbsbahn inkl. eines Testlaufs. Wir sind schon gespannt wie sie sich unter Wettkampfbedingungen bewährt. Aber auch an anderen Stellen des Festareals wird bereits kräftig gebaut, gebaggert und gehämmert – weiter Infos dazu gibt es in den kommenden Tagen!

Alle Anrainer bitten wir um Verständnis für etwaige Straßensperren, Umleitungen, Lärmbelästigungen, die wir selbstverständlich auf ein Minimum zu reduzieren versuchen.

Zu Besuch beim Braumeister

Ende April stand für uns alle, von der Feuerwehr Fraxern, ein Besuch bei der Brauerei Frastanz an, wo wir unseren Hopfen&Malz-Horizont erweitern konnten. Die Brauerei Frastanz beliefert uns am Festwochenende, bei unserem f4 Großereignis vom 7. – 9. Juli 2017, mit Getränken. Unser Kommandant, Bernd Nachbaur, gab dem gerade gestarteten Festsud den finalen Schliff mit der Zugabe der letzten Portion Hopfen.

Geschäftsführer Kurt Michelini sowie Biersommelier Mario Rothmund führten uns durch das Brauereigelände und wiesen uns kurzweilig und gekonnt in die Kunst des Bierbrauens ein. Dabei gab es allerhand interessante Brauereigeschichten, Fakten und Anekdoten zu hören. Nach dem Rundgang durfte eine Degustation der verschiedensten Bierspezialitäten aus dem Hause Frastanzer inklusive Jause natürlich nicht fehlen.

Ein herzliches Dankeschön von der Feuerwehr Fraxern für diesen interessanten Abend. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Brauerei Frastanz bei unserem Jubiläumsfest und hoffen, dass möglichst viel vom Festsud gebraucht wird.

Intensive Vorbereitungszeit

Mit der Anbringung der Werbetransparente beginnt für uns die letzte und intensive Phase der Vorbereitung für unser f4 Großereignis Bezirksfeuerwehrfest 2017.
Die ganze Mannschaft ist voll motiviert und freut sich auf unser Jubiläumsfest 140 Jahre Feuerwehr Fraxern.

Röthis Treietstraße Fa. Pfaffstaller Kröss

 

Weiler Walgaustraße Ortsanfang

 

Weiler Treietstraße Fa. Farben Morscher

 

Götzis Kobel

 

Götzis Ende Lastenstraße

 

Unser neues Löschfahrzeug

Nach einer intensiven Zeit unseres Fahrzeugausschusses konnten die Fortschritte bei der Firma Thomas Lins Fahrzeugtechnik in Rankweil in Augenschein genommen werden. Unsere Feuerwehr ist voller Vorfreude auf das neue LF-A (Löschfahrzeug-Allrad).

Beleuchtung Schlauchturm

Mit März intensivieren wir unsere Werbeaktivitäten für unser Jubiläumsfest 140 Jahre Feuerwehr Fraxern. Unser Schlauchturm leuchtet schon mit unserem Logo f4 Großereignis

Neues Löschfahrzeug

Ein sehr lang gehegter Wunsch eines neuen Löschfahrzeuges geht mit unserem f4 Großereignis endlich in Erfüllung. Mittlerweile konnte nach einem langen Auswahlverfahren die Auftragsvergabe erfolgen. Es freut uns ganz besonders, dass der Auftrag und somit die Wertschöpfung bei uns im Land bleibt und unser neues Löschfahrzeug von Thomas Lins, Fahrzeugtechnik in Ranweil gebaut wird. Eine Aufstockung unseres Fuhrparks wurde im Laufe der letzten Jahre aufgrund der steigenden Einwohnerzahl und Objekten in Fraxern unerlässlich. Das neue LF-A (Löschfahrzeug-Allrad) verfügt über mordernste Löschtechnik, eine Wärmebildkamera, neueste Atemschutztechnik und bietet Platz für neun Personen.

f4 Großereignis

140 Jahre Feuerwehr Fraxern

Unsere Motivation wächst von Tag zu Tag und noch ist viel Zeit bis zu unserem Jubiläumsfest. Doch für uns von der Feuerwehr Fraxern hat dieses f4 Großereignis schon lange begonnen! Festausschüsse wurden gebildet und zahlreiche Sitzungen abgehalten – bei uns ist schon seit einigen Wochen alles auf den Beinen und viel los rund um dieses f4 Großereignis.

Wie schon beim letzten Jubiläumsfest im Jahr 2007 wird auch diesmal das Festzelt mitten im Dorf aufgebaut. Zwischen dem GH Krone und rund um das Feuerwehrhaus spielt sich unser kommendes f4 Großereignis ab. Hierzu laufen die Planungsarbeiten des Unterausschusses bereits auf Hochtouren. Unzählige Details gibt es zu klären, gilt es doch eine Hundertschaft an Feuerwehrlern aus dem ganzen Land an allen drei Festtagen darin unterzubringen. „Ma hilft anand“ – bedanken dürfen wir uns bereits jetzt bei der Bürgermusik Fraxern 1865 die uns ihre Erfahrungen und Infrastruktur vom letzjährigen Zeltfest weitergegeben hat und uns somit bestens unterstützt.

In unserer ersten Festschrift wurde unser lang gehegter Wunsch schon angesprochen: Ein neues Löschfahrzeug (LF-A). Dieser Wunsch geht mit unserem Jubiläumsfest nun in Erfüllung. Wie berichtet findet die feierliche Einweihung am Sonntag des Festwochenendes statt. Auch hierzu laufen die Vorbereitungen schon seit geraumer Zeit: Ein Fahrzeugausschuss wurde gebildet und Fahrzeuge im ganzen Land wurden bereits besichtigt. Die Ausschreibung ist mittlerweile erfolgt und Angebote werden wie vorgeschrieben europaweit eingeholt. Im nächsten Schritt werden dann die angebotenen Fahrzeuge von unserer Feuerwehr genau unter die Lupe genommen.